iHOME AG - intelligent bauen

Bitte geben Sie Ihren Benutzernamen ein




BWA mit Kontakt oder Interessent?

Daten anpassen








  • 1 Grundlagen

    1.1 Haus

    Was für ein Haus planen Sie?


    Warum diesen Haustyp?

  • 1 Grundlagen

    1.1 Haus

    Welches sind die Beweggründe / Motivation für Ihr neues Haus?


    Gibt es darüber hinaus noch weitere Gründe?

  • 1 Grundlagen

    1.2 Bauplatz

    Grundstück vorhanden?

    Wo möchten Sie genau bauen?

    Bebauungsplan Lageplan

    Bebauungsplan Textteil

  • 1 Grundlagen

    1.3 Zeitschiene

    Wann möchten Sie beginnen:

    Wann einziehen:


    Wenn Baubeginn erst später: Warum wollen/können Sie nicht schon heute mit dem Bauen beginnen?

  • 1 Grundlagen

    1.3 Zeitschiene

    Wie lange beschäftigen Sie sich schon konkret mit dem Thema "Hausbau"?


    Welche Erfahrungen haben Sie gemacht?

  • 1 Grundlagen

    1.4 Bedingungen / Erwartungen

    Liegen Ihnen bereits Angebote anderer Anbieter vor?


    Wie zufrieden sind Sie damit?

    Was wollen Sie verbessert wissen?

  • 1 Grundlagen

    1.4 Bedingungen / Erwartungen

    Welche Voraussetzungen müssen erfüllt sein, bevor Sieanfangen(können) mit bauen?


    Bis wann möchten Sie Ihre Entscheidung treffen, wie und - vor allem -mit wemSie bauen?

  • 2 Wie soll Ihr Haus gebaut werden?

    2.1 Welches Baukonzept

    Haben Sie sich schon entschieden mit welchemKonzeptSie Ihr Bauvorhaben realisieren wollen?

  • 2 Wie soll Ihr Haus gebaut werden?

    2.2 Hauptprobleme privater Bauherren

    Es gibt viele gute Gründe für ein modernes Bau- und Projektmanagement

    Die meisten unserer Bauherren betrachten hieraus diese 3 Punkte als besonders wichtig:

    einegute Kostentransparenzzu haben

    die Wahrnehmung derInteressender Bauherren

    Sicherheitvor denFolgen einer Bauträger-Insolvenz

    Wie wichtig sind Ihnen diese Punkte?

  • 2 Wie soll Ihr Haus gebaut werden?

    2.2 Hauptprobleme privater Bauherren

    Wie wichtig ist Ihnen eine gute Kostentransparenz zu haben, also im Detail zu wissen,

    was wie viel kostet
    wofür Ihr Geld tatsächlich verwendet wird
    und dass Ihr Geld auch wirklich dort ankommt, wo es hingehört?

    weil:

  • 2 Wie soll Ihr Haus gebaut werden?

    2.2 Hauptprobleme privater Bauherren

    Wie wichtig ist Ihnen die Wahrnehmung ausschließlich IHRER Interessen bei der Durchführung des Bauvorhabens?

    weil:

  • 2 Wie soll Ihr Haus gebaut werden?

    2.2 Hauptprobleme privater Bauherren

    Wie wichtig ist Ihnen konzeptioneller Schutz vor den Folgen einer Insolvenz Ihres Baupartners?

    weil:

  • 2 Wie soll Ihr Haus gebaut werden?

    2.3 Persönliche Erwartungen

    Welche Punkte sind Ihnen noch wichtig bei der Wahl Ihres Baupartners?

    A

  • 2 Wie soll Ihr Haus gebaut werden?

    2.3 Persönliche Erwartungen

    Welche Punkte sind Ihnen noch wichtig bei der Wahl Ihres Baupartners?

    B

  • 2 Wie soll Ihr Haus gebaut werden?

    2.3 Persönliche Erwartungen

    Welche Punkte sind Ihnen noch wichtig bei der Wahl Ihres Baupartners?

    C

  • 2 Wie soll Ihr Haus gebaut werden?

    2.4 Prioritäten

    Welches ist Ihnen der wichtigste Punkt?

  • 3 Architektur und Nutzung

    3.1 Architektur

    Welchen Stil bevorzugen Sie?

    Was verstehen Sie darunter?

  • 3 Architektur und Nutzung

    3.2 Besondere Anforderungen

    genaue Vorstellungen

  • 3 Architektur und Nutzung

    3.3 Besonders wichtig

    Auf was legen Sie in Ihrem neuen Haus besonderen Wert?

  • 3 Architektur und Nutzung

    3.4 Koch- und Essgewohnheiten

    Erzählen Sie mir bitte etwas über Ihre Koch- und Essgewohnheiten?

    (Frühstücken, Kochen, gemeinsames Essen, Spielen etc.)

  • 3 Architektur und Nutzung

    3.5 Freizeitgewohnheiten

    Wie verbringen Sie vorwiegend Ihre Freizeit im Winter und im Sommer?

    (TV, Musik, Geselligkeit, Hobbies etc.)

  • 3 Architektur und Nutzung

    3.6 Einliegerwohnung

    Ist eine Einliegerwohnung vorgesehen?

    Verwendung

    Ausbau

     
  • 3 Architektur und Nutzung

    3.7 Einliegerwohnung

    Größe

    Anzahl Zimmer

    Zugang über



  • 4 Die Aufteilung in Ihrem Haus

    4.1 Grundmaße

    Außenmaße

    Längex Breitem

    Wohnfläche
  • 4 Die Aufteilung in Ihrem Haus

    4.2 Erdgeschoss

    Wohnen / Essen

    Küche

  • 4 Die Aufteilung in Ihrem Haus

    4.2 Erdgeschoss

    Gäste-WC

    weitere Räume



  • 4 Die Aufteilung in Ihrem Haus

    4.3 Obergeschoss / Dachgeschoss

    Schlafen

    AnzahlGröße ca.

    Kinder

    AnzahlGröße ca.

  • 4 Die Aufteilung in Ihrem Haus

    4.3 Obergeschoss / Dachgeschoss

    Weitere Zimmer

    AnzahlGröße ca.

    Verwendung
  • 4 Die Aufteilung in Ihrem Haus

    4.3 Obergeschoss / Dachgeschoss

    Bad / WC / Dusche / Waschbecken

  • 4 Die Aufteilung in Ihrem Haus

    4.4 Keller

    Art



    Besonderheiten

  • 4 Die Aufteilung in Ihrem Haus

    4.4 Keller

    Wasserdichtigkeit

  • 4 Die Aufteilung in Ihrem Haus

    4.5 Treppen

    Art

    Material

    Offen Geschlossen

  • 4 Die Aufteilung in Ihrem Haus

    4.5 Treppen

    Typ

    Besonderheiten

  • 4 Die Aufteilung in Ihrem Haus

    4.6 Geschosshöhen

    EG 
    OG 
    DG 
    KG 
  • 4 Die Aufteilung in Ihrem Haus

    4.7 Innentüren

    Weitere Details

  • 5 Bauweise und Technik

    5.1 Bauweise

    Bevorzugen Sie einen bestimmten Baustoff?





    Sonstige

  • 5 Bauweise und Technik

    5.2 Energieeffizienz

    Ziel



    Beweggrund

  • 5 Bauweise und Technik

    5.3 Energiesparende Heiztechnik

    Wie soll Ihre Haustechnik ausgeführt werden?

    energiesparende Wärmepumpe

    Luft-Wasser-WP    

    mit Tiefenbohrung  

    mit Flächenkollektor
  • 5 Bauweise und Technik

    5.3 Energiesparende Heiztechnik

    Pelletsheizung               
    Gas-Brennwerttechnik    
    Öl-Brennwerttechnik       
    Fernwärme (Lieferant?)   
  • 5 Bauweise und Technik

    5.4 Solar



  • 5 Bauweise und Technik

    5.5 Lüftung

  • 6 Sonstige Ausstattung

    6.1 Fenster

    Material

    Farbe

       

    Verglasung

  • 6 Sonstige Ausstattung

    6.1 Fenster

    Rollläden

    Jalousien

        Farbe
  • 6 Sonstige Ausstattung

    6.2 Ausbau

    In welcher Ausbaustufe soll Ihr Haus errichtet werden?



                       Fläche  

      Fläche  

           Fläche  
  • 6 Sonstige Ausstattung

    6.2 Ausbau

    Mögliche / gewünschte Eigenleistungen





  • 6 Sonstige Ausstattung

    6.2 Ausbau

    Sanitär-Rohinstallation

    Heizungs-Rohinstallation

    Elektroinstallation

  • 6 Sonstige Ausstattung

    6.3 Additive Bauteile





  • 6 Sonstige Ausstattung

    6.4 Dach





    Dachneigung    Kniestock 
  • 6 Sonstige Ausstattung

    6.5 Garagen

    Typ        
    Wo?       
    Wann?   

    Maße      
  • 7 Womit Sie rechnen müssen

    7.1 Budgetplanung

    Mit diesen Gesamtkosten müssen Sie rechnen

    Grundstück incl. Erwerbs-Nebenkosten      

    Hauskosten (Hausvertrag)                         

    Bau-Nebenkosten                                     

    Sonstige Kosten                                       

    Gesamtkosten                                         

  • 7 Womit Sie rechnen müssen

    7.1 Budgetplanung

    Liegen diese grob geschätzten Gesamtkosten im Rahmen Ihrer Vorstellungen?

    falls NEIN: Wo liegen Ihre Vorstellungen zum möglichen Gesamtaufwand?

  • 7 Womit Sie rechnen müssen

    7.2 Prioritäten

    Bei Differenz zwischen Wunschhaus und Budget – was hat für Sie Priorität:



  • 7 Womit Sie rechnen müssen

    7.2 Prioritäten

    Wo sehen Sie Einsparpotential?





  • 7 Womit Sie rechnen müssen

    7.3 Finanzierung und Fördermittel

    Nutzen Sie alle Fördermittel und vergünstigte Darlehen!
    Wann darf Sie unser Finanzierungsfachmann hierfür einmal kurz anrufen?

       
  • 8 Zusammenfassung

    8.1 Ihr Haus

    Wir haben jetzt besprochen:

    Wann und nach welchen Konzept Sie Ihr Bauvorhaben realisieren wollen

    Welche Erwartungshaltung Sie an Ihren künftigen Hausbaupartner haben

    Besonders wichtig war Ihnen dabei   

    Wir haben gemeinsam die Architektur und die Aufteilung Ihres Hauses besprochen

    Wir haben Leistungsumfang und Budget festgelegt!

    Haben wir noch irgendetwas vergessen?  

  • 8 Zusammenfassung

    8.2 Termin

    Unsere nächster Termin findet in unserem Büro statt

    am

    Wird noch telefonisch vereinbart

    bis inTagen
  • 8 Zusammenfassung

    8.3 Übermittlung